• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Im Fokus steht der Patient


Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten sichert das gemeinsame Ziel:
Die Erhaltung und Optimierung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens und/oder die Wiedereingliederung in das Alltags- und Berufsleben.

 

Rehabilitationssport unterscheidet sich vom allgemeinen (und Behinderten-) Sport dadurch, dass er ärztlich verordnet wird, in Übungsgruppen mit dafür speziell ausgebildeten Übungsleitern und mit ärztlicher Betreuung stattfindet.

Die Kosten werden von den Leistungsträgern (u. a. Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Rentenversicherung) übernommen.Vorrangiges Ziel des Rehabilitationssport ist es, die eigene Verantwortlichkeit des Menschen für seine Gesundheit zu stärken und ihn zum langfristigen, selbstständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining durch weiteres Sporttreiben in der bisherigen Gruppe auf eigene Kosten zu motivieren. Als Rehabilitationsleistung unterliegt die Verordnung keinerlei Budgetierung. 

 

 

Nur in der Bewegung, so schmerzlich sie sei, ist Leben.

Jacob Burckhardt (1818-97), schweizer. Historiker

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

GesundheitsSport Wegberg e.V.

Fußbachstraße 42
41844 Wegberg

Tel.: 02434 8088290
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie erreichen uns zu den folgenden Zeiten:

Unsere Bürozeiten:

Mo. 8:00-12:00 Uhr
Di. 8:00-12:00 Uhr
Mi. 13:00-17:00 Uhr